deenfrgaitjaptes
Um 6 Uhr gab es Frühstück in der gemütlichen Herberge - Miso-Suppe, Lachs, Reis, Gemüse und Kiwis. Und das, wo ich normalerweise nicht frühstücke!   Wie gemeldet regnete es am Morgen leicht, deshalb hatten wir es nicht allzu eilig - und Adulio und ich brachen um 8:30 Uhr auf. Er war guter Dinge, was sich aber nach den ersten Anstiegen im Wald wieder legte - schließlich konnte ich ihn davon überzeugen, dass er umkehrt und…
Dieser Tag ist schnell erzählt. In der Nacht hat es wie angekündigt kräftig geregnet und gestürmt - noch zwei Gründe warum ich froh um die Unterkunft war. In der Früh kam der Besitzer vorbei und meinte, wir können, falls das Wetter nicht gut ist, auch gerne noch ein, zwei Tage bleiben. Aber der Wetterbericht sieht gut aus für die nächsten Tage - und so haben wir uns herzlich verabschiedet und sind von dannen gezogen -…
Heute Früh hab ich noch etwas an der Technik meines Blogs schrauben müssen - das Handling der Fotos nervt, andauernd wird die Reihenfolge irgendwie durcheinander gewürfelt - damit müsst ihr und ich leben … Deshalb hat sich Soledad schon einiges Früher vom Acker gemacht und die Befürchtete „Ochsentour“ in Angriff genommen. es ging wirklich heftig in Höhe - zwar durch den Wald, aber meiste mit so breiten Holzstufen - die musst du immer mit Zwischenschritt…
Mr. Moto und ich hatten eine kurze Nacht, er, weil er einen ganzen Bambus-Wald gesägt hat - und ich deswegen auch. Ich brachte meinen Blog auf Vordermann und startete um 7:40 Uhr - zum Frühstück schenkte mir Aki auch noch zwei Reisbällchen zum essen. Zum T22 waren es knapp 10 Kilometer - und verliefen einmal steil im Wald (rauf und runter) und asphaltier. T22 hat mir bisher mit am besten gefallen, der Haupttempel an einem…