deenfrgaitjaptes
07. Mai 2016
Mai

Tag 2

Nach einer regnerischen Nacht sind wir heute um 7:30 aufgebrochen – ein nasses Zelt zu verpacken ist kein Spaß. Nach 5 Meilen auf und ab waren wir in der Talsohle bei „Hauser Creek“ … dort wartete das erste „Trail Magic“ auf uns – jemand hatte dort 2 Kanister Trinkwasser bereitgestellt. Dort trafen wir auch François (Frank) aus Quebec.

Natürlich ging es auf der anderen Seite wieder hinauf – und das nicht zu knapp. Tim alias Tensocks hatte ziemliche Probleme mit den Beinen, erste Blasen und war in ziemlich schlechter körperlicher Verfassung. Er schickt uns weiter und meinte, er werde sich Zeit lassen, sein Tempo gehen und in 6 Meilen in Lake Morena bleiben und sehen wie und ob es weitergeht.

Tim – if you read this, take your time to get better, send ahead some of your gear – I hope you don’t quit and we see us soon somewhere on the trail! You have the guts to make it – just take your time. You’re an awesome guy!

Wir übrigen drei erreichten Lake Morena und gingen dort erst mal in den Dorfladen. Dort hab ich mir meinen ersten PCT-Burger gegönnt – nach insgesamt 20 Meilen … das kann ja heiter werden. Wir ließen den Campingplatz links liegen und maschierten noch 2,3 Meilen weiter, wo wir auf einer schönen Anhöhe einen Platz für unsere drei Zelte fanden (Mile 22.3).

Nun ist es fast 20:00 – time to go to bed.

Merke: nicht alles was in der Cloud gespeichert ist ist digital!

Denn: Heute hatten wir es mit EINER Regenwolke zu tun. Aber dank der Serpentinentaktik sind wir da glatt sechsmal durchgelaufen ...

Mehr in dieser Kategorie: « Tag 1 Tag 3 »