deenfrgaitjaptes
Tag 64
08 Juli, 2016

Tag 64

Auch heute ging es wieder an vielen Gebirgsseen vorbei, bis wir auf Höhe des Island Passes wieder auf den PCT trafen. Dann folgte der laaange Aufstieg zum Wohl letzten Pass der über 11.000 ft hoch liegt – den Donohue Pass. Vor Wochen noch dick mit Schnee und Eis bepackt, präsentierte er sich heute ziemlich felsig und bis auf den Gipfel mit Moskitos gespickt. Diese Viecher kosten einem wirklich den letzten Nerv. Ich sprühe meine Arme…
Tag 65
09 Juli, 2016

Tag 65

Raschen Schrittes ging es ab 6:00 durch ein absolut geniales grünes Tal, das sich über 6 Meilen lang in Richtung Tuolumne Meadows erstreckt, um dort im General Store noch ein paar Lebensmittel einzukaufen und zu frühstücken. Dann sollten wir genug Proviant (zu schleppen) haben, um ohne Zwischenstopp die nächsten 150 Meilen bis South Lake Tahoe zu kommen. Tuolumne Meadows ist ein beliebter Treff für Yosemetie Nationalpark Besucher, die von dort aus Tages- oder Wochenendtouren starten.…
Tag 66
10 Juli, 2016

Tag 66

Am Morgen sah es verdächtig nach Regen aus – dunkle Wolken Himmel. Also nix wie schnell zusammengepackt und das Regenzeug ganz nach oben in den Rucksack. Regenjacke und Regenhose hab ich ja bis auf den ersten Tag nur gebraucht um in den Waschsalon zu kommen. Alle anderen Kleidungsstücke sollten gewaschen werden … da gehrst du also nur mit Schuhen, Tegenjacke und Regenhose bekleidet durch die Ortschaft und sitzt dann mit den anderen Hausfrauen im Waschsalon…
Tag 67
11 Juli, 2016

Tag 67

Gleich mal vor dem Frühstück mit beiden Schuhen im Fluss gelandet – das macht Spaß, aber egal heute ging es so gleich durch 3 Flüsse. Nach zwei ziemlichen Anstiegen bis Mittag ging es am Nachmittag fast 9 Meilen stetig leicht bergauf, bis wir dann am Dorothy Lake den Yosemite Nationalpark verließen und in die Hoover Wilderness eintauchten.  Kurz nach 18 Uhr war es dann soweit: Shiloh und ich knackten die 1.000 Meilen Marke. Ziemlich unspektakulär…