deenfrgaitjaptes
Tag 17
22 Mai, 2016

Tag 17

Sharky und ich wurden gegen 10 Uhr von einer der Australierinnen auf die andere Seite des Big Bear Lakes gefahren, wo wir einer „Dirt Road“ folgen, die nach knapp einer Stunde den PCT kreuzte. Back on the trail! Zuerst ging es erhöht am See entlang, durch Wälder und immer leicht bergab. Das war angenehm. Später durchquerten wir dann eine Gegend in der es früher mal gebrannt haben muss – ziemlich kahl und immer noch verbrannte…
Tag 18
23 Mai, 2016

Tag 18

Also los um 6:30 Uhr schliesslich ging es darum nach 15 Meilen die „Hot Springs“ zu erreichen, drei heiße Quellen am Colomb River. Frank hatte noch ein paar „dringende Geschäfte“ zu erledigen und so ging ich allein voran. Die nächsten 6 Stunden traf ich auf dem Trail auch nur einen Hiker – Peter aus dem Schwarzwald. Aber der ist gut einen Kopf größer als ich und er hat auch eine andere Schrittlänge … also weiter…
Tag 19
24 Mai, 2016

Tag 19

Auch heute machte ich mich alleine auf den Weg, Sharky war schon früher los. Es war windig und kalt die ersten beiden Stunden, aber dadurch kommt man gut voran. Es ist erstaunlich, wie der Körper bei so einen täglichen Belastung reagiert. Man läuft müde los und nach 15 Minuten oder so funktionieren die Beine automatisch, machen jedes auf und ab problemlos mit – und der Rest des Körpers (und der Geist) hinkt müde hinterher ……
Tag 20
25 Mai, 2016

Tag 20

Spät los heute – Andreas (Flowerman) kam um 7:00 Uhr an meinem Zeltplatz vorbei und wir gingen zusammen los … komisch, nach all den Tagen wieder mal deutsch zu quatschen – nice!Heute ging es ja nur darum, die 10 Meilen zur Interstate zurückzulegen, um zum McDonalds zu kommen. Das Wetter war gut, ein angenehm kühler Wind und nach einem letzten Anstieg ein genialer Ausblick auf das, was uns die nächsten Tage so erwartet. Berge. Kurz…